Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü News

PST Marketing

Einzigartige VR CLASSICS - mit Sport in drei Disziplinen, Weltcup und Show

16.01.2019

(Neumünster) Schleswig-Holsteins großes, internationales Reitturnier sorgt vom 14. - 17. Februar 2019 für Betriebsamkeit in den Holstenhallen Neumünster: Die VR CLASSICS sind das Ereignis schlechthin mit internationalem Springsport, dem FEI Dressage World Cup, der Indoor-Vielseitigkeit und der großen Show der schleswig-holsteinischen Reitvereine. Es geht an den vier Tagen um nicht weniger als 270.000 Euro Preisgeld insgesamt, außerdem um Weltranglistenpunkte (Springen) und um Weltcup-Punkte (Dressur).

Internationale Vielfalt

Gäste aus rund 20 Nationen werden für dieses sportlich außerordentliche Wochenende erwartet, das einen Stammplatz im Terminkalender etlicher internationaler Reiterinnen und Reiter hat. Klassiker des Programms und Höhepunkte sind die Grand Prix Kür im Preis der VR Bank Neumünster - FEI Dressage World Cup - und der Große Preis der Volksbanken und Raiffeisenbanken - es geht dabei für die Dressurasse um Punkte für das Weltcup-Ranking und für die Springreiter sind im legendären Großen Preis die meisten Weltranglistenpunkte zu gewinnen.

International beginnen die VR CLASSICS so richtig am Freitag, wenn die internationale kleine Dressurtour gleich als erste Prüfung lockt und das Eröffnungsspringen im Preis der Turnier- und Reitsportgemeinschaft Holstenhalle Neumünster alle Top-Reiter und Pferde zum ersten Mal in die Arena bringt. Auch die Nachwuchspferde sind dann erstmals gefordert im Ramada Flensburg Preis by HR Group. Der Freitagabend bietet zudem ein perfektes Angebot für den “After-Work-Turnierbesuch” mit dem Championat der Pferdestadt Neumünster, Preis der May & Co. Wohn- und Gewerbebauten GmbH, dem Relais-Stafettenspringen im BioCina Preis, bei dem immer ein Promi und ein Ponyreiter aus dem Norden als Team antreten. Höhepunkt des Abends ist der Voigt Logistik Cup, das erste von vier Weltranglistenspringen.

Weltcup-Flair seit 1987

Der FEI Dressage World Cup ist seit 1987 Bestandteil der VR CLASSICS und zieht seither magnetisch Zuschauer und auch Teilnehmer an. Neumünsters VR CLASSICS sind die neunte von zehn Qualifikationsstationen - Ziel ist das Finale des FEI Dressage World Cups in Göteborg vom 3. - 7. April 2019. Mit Benjamin Werndl (Aubenhausen) ist der aktuell führende Weltcup-Reiter in Neumünster dabei und auch Helen Langehanenberg (Billerbeck) freut sich schon auf das fachkundige und begeisterungsfähige VR CLASSICS Publikum. Die Top-Paare zeigen sich zum ersten Mal am Samstagvormittag in den Holstenhallen, denn dann wird im Preis von Madeleine Winter-Schulze - Grand Prix de Dressage - die Qualifikation zur Grand Prix-Kür des FEI Dressage World Cups im Preis der VR Bank Neumünster entschieden.



Das Show-Ereignis

Es sind fünf Reit- und Fahrvereine aus Schleswig-Holstein, die sich um die Teilnahme am Show-Wettbewerb der Volksbanken Raiffeisenbanken & easyCredit beworben haben und die Titel der entwickelten Shows klingen vielversprechend. Anleihen aus der Filmbranche, Literatur oder aktuellen Ereignissen gab und gibt es immer wieder. U.a. soll es um das Thema “Klassentreffen” gehen, um einen kleinen Eisbären und auch um ungleiche Schwestern. Susanne Sager, die die Schaubilder vorab alle sichtet, weiß jetzt schon, dass es auch 2019 am Donnerstag ein spektakulärer Schaunachmittag werden wird.

Schleswig-Holsteins Beste dabei

Ein Fixpunkt sind die VR CLASSICS in jedem Jahr für die Spring- und Dressurreiter im Norden. Das beginnt schon am 1. und 2. Februar mit dem CdS-Turnier in der Holstenhalle, bei dem es um die Qualifikation zu den Championaten der Pferdestadt Neumünster der Springreiter geht. Die besten 30 Teilnehmer einer Springprüfung Kl. S** mit Stechen erhalten die Startgenehmigung für diese nationalen Prüfungen der VR CLASSICS. Zudem geht es um zwei internationale Startplätze für die besten, noch nicht vorqualifizierten Reiter und Reiterinnen.

Schleswig-Holsteins Top-Reitern und -Reiterinnen drückt man im Norden besonders gern die Daumen. Wenn also Mannschaftswelt- und Europameister wie Carsten-Otto Nagel oder Janne Friederike Meyer-Zimmermann bei den VR CLASSICS antreten, dann gelten ihnen stets große Sympathien. Das wird auch Ninja Rathjens aus Barmstedt erleben. Die U-25-Mannschafts-Europameisterin ist auch aktuelle Landesmeisterin in der Dressur und wird bei den VR CLASSICS an den Start gehen. Ziel: Möglichst das Championat der Pferdestadt Neumünster der Dressurreiter im Grand Prix und im Grand Prix Special gewinnen.

Karten gibt es hier!

Wer die besondere Athmosphäre und das Flair in den Holstenhallen bei den VR CLASSICS erleben möchte, kann sich im Vorverkauf Tickets sichern. Die gibt es seit Januar über adticket: https://vrclassics-tickteshop.reservix.de/events. Außerdem über die Tickethotline: 04321 / 755421 und auch per E-Mail: tickets@vr-classics.de.

Direkt vor Ort können Karten bis zum 12. Februar im Caspar von Saldern-Haus in Neumünster Haart 32 · 24534 Neumünster erworben werden. Die Öffnungszeiten: Di. und Mi. 9:00–12:00 Uhr und 13:00–17:00 Uhr, Do. 9:00–12:00 Uhr und 13:00–18:00 Uhr. Ab dem 13. Februar sind Tickets am Haupteingang an den Holstenhallen 4+5 erhältlich.



Details auch unter www.pst-marketing.de

Unser Hashtag: #VRClassics

Facebook https://www.facebook.com/VRCLASSICSNeumuenster/ und

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCW78OgVGcMa8ICqsCi8qY_A

 

PST Marketing