Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü News

PST Marketing

DKB-Riders Tour - Stevens holt sie alle ein

DKB-Riders Tour - Stevens holt sie alle ein

25.11.2018

(München) Er hatte die Wahl und traf die richtige Entscheidung: “Ich wollte ursprünglich Talismann nehmen und hab mich heute Mittag, als ich sah, was für ein Parcours geplant ist, anders entschieden”, sagt Mario Stevens, “und das war gut. Der Kurs lag Brooklyn besser.” Mit dem 13 Jahre alten Fuchswallach Brooklyn nahm Stevens dem bis dahin führenden Andreas Kreuzer noch Sekundenbruchteile ab und setzte sich an die Spitze der Weltranglistenprüfung. Dieser Sieg beschert dem Niedersachsen aus dem oldenburgischen Molbergen den letzten Platz in der Starterliste für den Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG am Sonntag (live im BR-Fernsehen 16.15 - 16.45 Uhr). Und in diesem Großen Preis fällt die Entscheidung um den Gesamtsieg in der DKB-Riders Tour.

25.11.2018
Christian Ahlmann: “Ich freu mich drauf”

Christian Ahlmann: “Ich freu mich drauf”

23.11.2018

(München) Er ist der Führende der DKB-Riders Tour 2018, noch ganz entspannt und völlig gelassen. “Ich bekomme jetzt sicher keinen Zitteranfall”, lacht Christian Ahlmann mit Blick auf die sechste und letzte Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour in München, “aber ich bin sowieso nicht der Typ dafür. Die Anspannung wird steigen, aber das muss auch so sein.” Ahlmann hat 13 Punkte Vorsprung vor Verfolgerin Janne Friederike Meyer-Zimmermann, durchaus komfortabel, allerdings glaubt der Springreiter nicht, dass seine Kollegin in irgendeiner Weise “Rücksicht” nehmen wird.

23.11.2018
Denis Nielsen ist hochmotiviert - DKB-Riders Tour

Denis Nielsen ist hochmotiviert - DKB-Riders Tour

23.11.2018

(München) Der Countdown beginnt: In München ist die sechste und letzte Etappe der DKB-Riders Tour 2018 gestartet und noch vor den ersten internationalen Springprüfungen ist einer der drei Top-Favoriten schon mal in der Olympiahalle gesichtet worden. Denis Nielsen aus dem bayrischen Isen kam mit seiner Lebensgefährtin, der Dressurreiterin Victoria Michalke in die Halle, und schaute sich Traversalen und Tempiwechsel anstelle hoher, weiter und breiter Sprünge an…

23.11.2018
Prestige und Punkte - DKB-Riders Tour Finale in München

Prestige und Punkte - DKB-Riders Tour Finale in München

22.11.2018

(München) Es ist angerichtet für die sechste und letzte Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour in München vom 22. - 25. November: Sechs Kandidaten können sich gegenseitig noch den besten Podiumsplatz streitig machen, noch viel mehr haben theoretisch und praktisch Chancen auf den zweiten und dritten Rang im Endklassement in Deutschlands einziger internationaler Springsportserie. Rankingspitze Christian Ahlmann aus Marl ist indes ein absoluter Routinier und wird nichts dem Zufall überlassen. Gut möglich also, dass die DKB-Riders Tour am Sonntag, 25. November, den Westfalen als “Rider of the Year” in München feiert.

22.11.2018
Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt - der schönste Jahresabschluss

Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt - der schönste Jahresabschluss

21.11.2018

(Frankfurt) Gäste aus rund 20 Nationen, internationaler Spring- und Dressursport, zwei Serienfinals von großer sportlicher Wertigkeit und eine große, vorweihnachtlich-festliche Ausstellung - all das verkörpert das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt vom 13. - 16. Dezember. Das Sportereignis in der “Guud Stuub” ist der pferdesportliche Jahresabschluss, ein Treffpunkt für Aktive, Fans, Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Und es ermöglicht den Blick in die Zukunft, denn wer in Frankfurt bestehen kann im Dressurviereck oder im Parcours, der kann auch überall sonst auftrumpfen.

21.11.2018
Wiedersehen mit erstklassigen Pferden in Frankfurt

Wiedersehen mit erstklassigen Pferden in Frankfurt

19.11.2018

(Frankfurt) Vorfreude pur darf sich verbreiten mit Blick auf das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt vom 13. - 16. Dezember: Die Finalteilnehmer für den NÜRNBERGER BURG-POKAL und den Louisdor-Preis stehen fest und bergen ein Wiedersehen mit “guten Bekannten”. So dürfen sich Fans schon jetzt auf den westfälischen Hengst Escolar freuen, der 2017 in Frankfurt bejubelter Zweiter im NÜRNBERGER BURG-POKAL mit Reitmeister Hubertus Schmidt wurde und nun souverän das Finale zum Louisdor-Preis erobert hat. Und auf den gekörten Hengst Foundation, den Matthias Alexander Rath ins Finale des Louisdor-Preises ritt. Für Rath gewissermaßen ein “Heimspiel” in der Festhalle, aber keineswegs ein Selbstgänger, denn die Konkurrenz ist groß.

19.11.2018
Werth gewinnt weiter im Weltcup

Werth gewinnt weiter im Weltcup

18.11.2018

(Stuttgart) Isabell hat dem Sieg im FEI Dressage World Cup in Lyon mit Emilio gleich den nächsten Sieg folgen lassen. In Stuttgart gewann die Weltmeisterin mit Bella Rose die Weltcup-Kür. Stuttgart ist die dritte Station des FEI Dressage World Cup 2018/ 2019. Im hohen Norden in Neumünster freuen sich die Dressurfans schon jetzt auf die neunte Station der laufenden Serie bei den VR Classics vom 14. - 17. Februar. Dort ist Werth mit sechs Siegen Rekordhalterin der Weltcup-Entscheidungen. Mit 85.71 Prozent gewann Werth in Stuttgart vor WM-Kollegin Dorothee Schneider auf Sammy Davis jr. (81,84). Platz drei ging an Helen Langehanenberg mit Damsey FRH mit ebenfalls über 81 Prozent. Langehanhenberg und Schnieder belegten in Neumünster 2018 Platz eins und drei.

18.11.2018

PST Marketing