Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü News

PST Marketing

Pferdefestival Redefin - Blick in die Zukunft

10.04.2018

Redefin   Jung ist Trumpf beim Pferdefestival Redefin vom 4. - 6. Mai 2018: Das gilt insbesondere für die Pferde, denn der kommenden Generation von Spitzenpferden wird beim Pferdefestival viel Platz eingeräumt. Das gilt für die Dressur ebenso wie für die internationalen Springprüfungen.

Zu den “Appetithappen” des dreitägigen Turniers auf dem Landgestüt Redefin zählt eindeutig die Qualifikation zum Finale des Nürnberger Burg-Pokals. Diese Serie für sieben bis neun Jahre junge Dressurpferde gibt es seit 26 Jahren und sie hat sich konsequent als “Laufsteg” für Championatspferde erwiesen. Der Nürnberger Burg-Pokal prüft die Ausbildung der jungen Pferde. Dafür wurde die Dressuraufgabe Prix St. Georges herangezogen und spezifiziert. Das Ziel des Nürnberger Burg-Pokals ist es, Fähigkeiten und Fertigkeiten junger Dressurpferde zu überprüfen und die korrekte und pferdegerechte Ausbildung.

Nur insgesamt 12 Mal macht die Serie in Deutschland Station. Das Pferdefestival Redefin ist die einzige Etappe in Mecklenburg-Vorpommern und höchst begehrt bei den Teilnehmern. Das Dressurviereck des Pferdefestivals liegt wunderschön im Park des Landstallmeisterhauses und zieht Besucher magisch an. Zweimal zeigen sich die Burg-Pokal-Kandidaten in Redefin: Am Samstag beginnt die Qualifikation im St. Georg Spezial um 11.05 Uhr. Die besten zwölf Paare dieser Prüfung treten dann am Sonntag um 11.40 Uhr zur Finalqualifikation für den Nürnberger Burg-Pokal an. Der Sieger, bzw. die Siegerin der Prüfung ist im Finale der Serie beim Internationalen Festhallen Reitturnier Frankfurt (13. - 16. Dezember 2018) startberechtigt.

Isabel Freese, Norwegens Vorzeigefrau im Dressursattel mit Wahlheimat Niedersachsen, gewann 2017 mit Fürst Levantino die Qualifikation in Redefin. Sieben Monate später heimsten Freese und der Fürst die Sonderehrung für das beste Rückwärtsrichten im Finale des Nürnberger Burg-Pokals ein und die Reiterin schwärmte von ihrem jungen Sportpartner: “Mit ihm macht alles Spaß, er hat so einen starken Charakter, will arbeiten, möchte sich präsentieren. Es ist jeden Tag eine Freude, ihn zu reiten.”

Noch jünger….

… als die Kandidaten des Nürnberger Burg-Pokals sind beim Pferdefestival nur noch die Pferde, die zur Qualifikation zu den Bundeschampionaten der fünf und sechs Jahre alten Dressurpferde antreten. Diese “Rohdiamanten” des Dressursports sind erstmals am Freitag im Dressurviereck zu bewundern. Und nicht wenige sieht man bereits ein, zwei Jahre später in Redefin auf dem Weg in den Nürnberger Burg-Pokal…

Jung ist Trumpf…

...gilt auch bei den Springpferden. Die Youngster-Tour des CSI Redefin richtet sich an sieben und acht Jahre alte Springpferde. Nicht nur dort haben Top-Reiter die Gelegenheit, Ihre Nachwuchspferde zu präsentieren. Die Ausschreibung des Pferdefestivals erlaubt auch den Start in der kleinen Tour. Für viele Springreiter ein Grund, nicht nur einen, sondern gleich zwei Nachwuchspferde mit zum Pferdefestival zu bringen, um ihnen internationale Erfahrung und Fasson zu ermöglichen. Die Nachwuchspferde und ihre älteren Kollegen beginnen am Freitag mit ihrer Prüfungsreihe, dann finden jeweils die ersten Qualifikationen statt. Am Sonntag mündet das im Finale der Youngster-Tour im Preis der Glaserei Prinz und im H+M Schüssler Preis - Finale der Kleinen Tour. 

Vorbei kommen…

… geht ganz leicht beim Pferdefestival Redefin, denn der Eintritt ist frei an allen drei Tagen. Nur Sitzplätze auf der überdachten Tribüne kosten Geld: am Freitag 10 Euro, am Samstag und Sonntag jeweils 15 Euro. Das ganze Wochenende mit Sitzplatz gibt es in Redefin mit der Kombikarte für 32 Euro. All diese Tickets können bereits jetzt im Vorverkauf erworben werden: Einfach anrufen 05492 - 808 262 oder per e-mail bestellen tickets@schockemoehle.de. 

Informationen zum Pferdefestival Redefin 2018, Impressionen, Nachrichten und Details zu Preisen und Plätzen gibt es im  Internet unter: www.pst-marketing.de. Ganz einfach finden Sie die Veranstaltung unter #PferdefestivalRedefin .

PST Marketing