GERMAN CLASSICS

Impressionen aus Hannover 2013

Der Siegesritt von Gert-Jan Bruggink mit Primeval Dejavu
007 Frie German Classics 007 TH von Buchwaldt Fricker  0443 023 Frie Stiens Nordcup 027 Frie JessicaSiemers California 031 Frie in Hannover ist es lustig 041 Frie Denis Lynch Double O seven 046 Frie Kindertag 048 Frie Alexa Pessoa HH Let's Fly 054 Frie Beerbaum Stables 056 Frie Maskottchen 061 Frie Ludger Beerbaum 067 Frie Siegerehrung Stilspringen mit Frau Thiele 076 Frie Power und Praezision 077 Frie Zuschauer 084 Frie Alexa und Rodriga Pessoa

GERMAN CLASSICS Hannover 2014 
 

PST – Paul Schockemöhle Marketing GmbH, der Veranstalter und wirtschaftliche Träger des internationalen Reitturniers „GERMAN CLASSICS“ gibt die Absage des Events in Hannover (23. – 26. Oktober 2014) bekannt. Angesichts der schwierigen Situation im Sponsoring, haben sich Paul & Bettina Schockemöhle entschlossen, die Veranstaltung nicht mehr stattfinden zu lassen. Paul Schockemöhle: „Die GERMAN CLASSICS sind immer ein Turnier mit internationalem Top-Sport, vielen Zuschauern und einem ganz besonderen Ambiente gewesen. Kaputt sparen wollen wir die Veranstaltung auf keinen Fall.“ 

Das nachlassende Potential für Sponsoring im Großraum Hannover, das auch auf andere Sportarten spürbar Einfluss hat, sowie die generelle Reduzierung von TV-Präsenz des Pferdesports im öffentlich-rechtlichen Fernsehen haben die Veranstalter der GERMAN CLASSICS bereits in den vergangenen Jahren vor harte Aufgaben gestellt. Erstmalig ab 2014 ergab sich für das Turnier keine TV-Liveberichterstattung mehr. Ein Umstand, der das Generieren neuer wirtschaftlicher Partner nicht erleichtert. „Diesen Tatsachen muss man sich stellen und darf nicht die Augen davor verschließen,“ so Organisationsleiterin Bettina Schockemöhle. „Die Konsequenz aus allen Bemühungen und Überlegungen ist nun der Verzicht auf das Turnier, da es bis zum entscheidungsrelevanten Zeitpunkt nicht möglich war, ein solides finanzielles Fundament zu generieren.“

Die Entscheidung fiel dem Veranstalter sehr schwer, denn die GERMAN CLASSICS, mit internationalem Spitzensport in drei Disziplinen, Springsport mit 4 Weltranglisten-Springen, gleichzeitig Etappe der DKB-Riders Tour, dem FEI-Weltcup der Vierspänner-Fahrer und mit der Dressur auf Grand-Prix-Niveau, zogen alljährlich sehr viele begeisterte Zuschauer an. Von freitags bis sonntags waren die Tribünen voll, und die Stimmung des fachkundigen Publikums war stets außergewöhnlich. Das genossen besonders auch die internationalen Reitstars, neben der guten Infrastruktur und den reibungslosen organisatorischen Abläufen der Veranstaltung.

„Wir möchten uns ausdrücklich bei den vielen treuen Zuschauern, den langjährigen Sponsoren, den vielen tüchtigen Helfern und bei den international erstklassigen Reitern und Fahrern bedanken, die Hannovers GERMAN CLASSICS zu einem außergewöhnlichen Event gemacht haben,“ unterstreichen Paul und Bettina Schockemöhle. Dieser Dank gilt auch der Deutschen Messe AG für die gute Zusammenarbeit und der Presse, die stets umfangreich, vielfältig und engagiert die Veranstaltung begleitet hat.

 

Mühlen, den 11.04.2014

PST-Paul Schockemöhle Marketing GmbH