VR Classics – Top-Turnier mit Spitzenbesetzung

14.02.2012 10:22

Neumünster· Die Reitsportszene im Norden darf sich freuen auf das sportliche Wochenende vom 16. bis 19. Februar bei den VR Classics: Die Holstenhallen werden zum Treffpunkt der Sportelite. Für die internationalen Springprüfungen haben fünf Reiter aus den Top-Ten der Weltrangliste ihre Zusage gegeben, allen voran der Weltranglistenerste der Springreiter, der Europameister Rolf-Göran Bengtsson (Schweden). Außerdem auch die Mannschafts-Europameister Ludger Beerbaum und Marco Kutscher (Riesenbeck), Weltcupsieger Christian Ahlmann (Marl) und der Schweizer Pius Schwizer.

Neumünsters VR Classics haben Tradition und Charisma. Internationaler Springsport mit allein vier Weltranglistenspringen, Weltcup-Flair in der Dressur, die Championate der Pferdestadt Neumünster, der Indoor-Wettbewerb der Vielseitigkeitsreiter und der Show-Wettbewerb der Reit- und Fahrvereine Schleswig-Holsteins – dieser Mix lockt Zuschauer und Aktive gleichermaßen. Reiter aus aktuell insgesamt 25 Nationen werden vom 16. bis 19. Februar 2012 die Holstenhallen in eine Reitsportarena verwandeln. Eine solche Nationen-Vielfalt gab es in Neumünster wohl noch nie. Geritten wird im Parcours und im Dressurviereck um ein Gesamtpreisgeld von 240.000 Euro, der Etat des CSI3*/CDI-W beträgt ca. 940.000 Euro.

Absolute Highlights im Parcours sind der Große Preis der Volksbanken und Raiffeisenbanken am Sonntag, der Mercedes-Benz Cup und der DZ-Bank Preis am Samstag, sowie der Voigt Logistik Cup am Freitag. Diese vier Klassiker bergen besonders viel Prestige, Punkte und Preisgeld. Im Großen Preis der Volksbanken und Raiffeisenbanken wird es in jedem Fall einen neuen Sieger geben, denn Titelverteidiger Jan Vinckier aus Belgien muss 2012 auf die VR Classics verzichten.

Bummeln in den Holstenhallen

In drei Holstenhallen finden die Besucher Sport und Ausstellung. Während die Holstenhalle 1 Sport pur bietet, sind die Holstenhallen 4+5 der großen Ausstellung mit rund 70 Ständen und dem Abreiteplatz vorbehalten. Dort sorgt eine große Videowand mit den Bildern aus der Holstenhalle 1 dafür, dass auch Besucher in der Halle 5 stets und ständig über das sportliche Geschehen auf dem Laufenden sind und gleichzeitig den freien Blick auf den Abreiteplatz haben. Besonders angenehm: Wer für einen Veranstaltungsabschnitt der VR Classics eine Eintrittskarte hat, kann auch davor und danach in den Hallen 4+5 verweilen und muss die VR Classics noch nicht verlassen. Da können Pferdefans den Turniertag locker ausklingen lassen….

Dressur pur in Neumünster

Der Reem Acra FEI World Cup Dressage zelebriert seine achte Etappe in Neumünster und das Nennungsergebnis sucht seinesgleichen: Reiterinnen und Reiter aus 14 Nationen erobern das Dressurviereck in den Holstenhallen, darunter die Mannschafts-Olympiasiegerinnen Isabell Werth (Rheinberg) und Nadine Capellmann (Würselen), Mannschafts-Europameisterin und Vize-Weltmeisterin

Laura Bechtolsheimer (Großbritannien) und mit Helen Langehanenberg aus Havixbeck die Mannschafts-Silbermedaillengewinnerin der EM. Eine Vorentscheidung fällt bereits am Samstagvormittag, dem 18. Februar – dann wird im Preis der Madeleine Winter-Schulze, Grand Prix de Dressage, die Qualifikation zur Weltcupprüfung bestritten. Dressurfans sollten sich den Samstag Vormittag reservieren, um alle Weltcup Kandidaten zu sehen. Maximal 25 Kandidaten können im Grand Prix untergebracht werden, tatsächlich reicht die Liste der Anfragen darüber hinaus….

Nur die 15 besten Paare dieser Prüfung treten dann am Sonntag im Reem Acra FEI World Cup präsentiert von der VR Bank Neumünster und der Bausparkasse Schwäbisch Hall an – in der Grand Prix Kür.

VR Classics weltweit auf den Bildschirmen

Das Traditionsturnier in den Holstenhallen wird vom Norddeutschen Fernsehen NDR im Sportclub live übertragen. Das Sportformat zeigt das Geschehen im Parcours am Samstag und Sonntag und wie immer gehört auch der Blick hinter die Kulissen dazu. Die Sendezeiten des NDR-Fernsehens:

Samstag, 18. 2. 15.00 bis 16.30 Uhr NDR, Sportclub live

Sonntag, 19.2. 16.00 bis 17.00 Uhr NDR, Sportclub live

Der Reem Acra FEI World Cup, die Kür am Sonntag, wird von FEI-TV im Livestream übertragen. Damit können Zuschauer weltweit unter www.feitv.org die achte Etappe des Dressur-Weltcups verfolgen. Ab 09.50 Uhr CET gewährt FEI-TV den Blick in die Holstenhallen.

Auch das deutsche Pferdesportportal ClipMyHorse TV überträgt im Livestream aus den Holstenhallen Neumünster.

Karten für die VR Classics gibt es hier

Entweder über die Ticket-Hotline: (04321) 755421 oder per E-Mail an tickets@reitturnier.de Oder direkt in Neumünster nur noch am 14. Februar 2012 im Caspar-von-Saldern-Haus, Haart 32. Die Öffnungszeiten: Di.+ Mi. 09:00-12:00 Uhr und 13:00-17:00 Uhr, Do. 09:00-12:00 Uhr und 13:00-18:00 Uhr. Danach sind Tickets nur noch an der Tageskasse in den Holstenhallen erhältlich.

Zurück